Über mich

Für die Kommunalwahl am 13.09.2020 trete ich als gemeinsamer Bürgermeisterkandidat 
von SPD und Grünen in Bestwig an. 
Eine kurze Vorstellung ist also wohl das mindeste. 

Persönlich:

geboren am 30.05.1990 in Warstein

seit selbigem Tag wohnhaft in Nuttlar

verlobt mit meiner Traumfrau

Beruflich:

gelernter Werkzeugmechaniker

Sachbearbeiter im Personalwesen

aktuell selbstständiger Kaufmann


Politisch:

seit 2011 politisch aktiv

Kreistagsmitglied

Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses

Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Struktur und Tourismus

Mitglied in folgenden Gesellschafterversammlungen:

  • Bergbaumuseum Ramsbeck GmbH
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerland mbH (WFG)
  • Entwicklungsgesellschaft Hochsauerland mbH (EWG)

von 2014 bis 2018 Kreisverbandssprecher der Grünen im HSK
seit 2020 Ortsverbandssprecher der Grünen in Bestwig

Wer es detaillierter wissen möchte:

Ich bin in Nuttlar aufgewachsen und habe dort heute immer noch meine Wurzeln.

Nach dem Besuch der Realschule in Bestwig, habe ich in Nuttlar meine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker abgeschlossen. Nachdem ich als Sachbearbeiter im Personalwesen tätig war, habe ich meine Fachhochschulreife am Berufskolleg in Meschede bestanden. Mein wirtschaftliches Studium an der Fachhochschule Südwestfalen habe ich nach gut vier Semestern gegen die Selbstständigkeit getauscht. Heute bin ich selbstständiger Kaufmann mit Firmensitz in Nuttlar.


In den letzten sechs Jahren konnte ich als Kreistagsmitglied und Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses eine Menge kommunalpolitische Erfahrung sammeln. Meine Schwerpunkte lagen dabei im Bereich der Wirtschafts- und Haushaltspolitik. Daneben habe ich an Themen wie Umweltpolitik, Bildungs- und Sozialpolitik mitgearbeitet.

Mein Ziel war und ist es, sinnvolle Lösungen zu bieten und den überparteilichen Konsens zu finden. Denn auch ohne sein Profil und seine Überzeugungen zu verlieren kann man mit Kompromissen die Region voranbringen.